Home

 Produkte

 Download

 Shop

 Partner

 F.A.Q.

 Freeware

 Presse / Links

 Hall of Fame

 Impressum

 Copyright



FAQs: Public ShareFolder für Microsoft Outlook

Support / FAQ Nr. 09



Verbindung zum Server kann nicht hergestellt werden: Fehlernummer: 800706ba (DCOM)?


In der Regel erscheint diese Meldung, wenn der Client Rechner nicht Teil der Arbeitsgruppe bzw. Teil der Domaine ist.

es gibt nun verschiedene Möglichkeiten:

Arbeitsgruppe/Heimnetzwerk:

Bitte testen Sie die Namensauflösung zwischen dem "Server" und dem "Client" mit dem “Ping” Befehl
:
Information über ping Befehl erhalten Sie auf dieser Seite: https://www.edv-lehrgang.de/ping-test-im-netzwerk/

Es ist wichtig, dass der "Server" vom Windows PC des Cliens die richtige IP Adresse bekommt, wenn man den Server von Client aus mit dem Namen des Servers "anpingt".
Es muss genauso umgekehrt, also vom Client zum Server funktionieren.


Heimnetzwerk:
Befinden sich, speziell bei einer Installation ohne Domaincontroller, alle PCs in einer Arbeitsgruppe und verwenden alle PCs in dieser Arbeitsgruppe auch das selbe Netzwerkkennwort?

Kennwort Heimnetzwerk anzeigen lassen:
https://technet.microsoft.com/de-de/library/find-homegroup-password-2(v=ws.11).aspx

Am besten ist es, wenn man einen Namen für das "Heimnetzwerk" verwendet, der abweichend von dem Namen "Workgroup" bzw. Arbeitsgruppe ist.
Sie können den Namen "Büro" verwenden, wenn Ihnen kein passender Name einfällt, aber bei der Erstellung eines Heimnetzwerkes wird bei der korrekten Ausführung eine Bestätigung versendet "Willkommen in der Arbeitsgruppe XXXX". Wenn alle PCs den selben, vorgegebenen Namen verwenden, kann es auch bei 5 PCs 5x ein anderes Heimnetzwer namens "Arbeitsgruppe" geben. Erst wenn man einen individuellen Namen vergibt und jeweils das gleiche Passwort verwendet hat, kann man sicher sein.

Vorraussetzung für die Verwendung von Public ShareFolder ist ein sauber installiertes Heimnetzwerk oder Domaine.

Domaine Controller:
Sofern es sich nur um einen PC handelt, der keine Verbindung herstellen kann, nehmen Sie diesen Client bitte einmal aus der Domäne heraus und fügen ihn danach wieder hinzu.

Wird auf dem Client oder Server Rechner eine zusätzliche Firewall oder ein Virenprogramm verwendet, dass die Microsoft DCOM Ports blockiert?
Sie müssen dann zus. Ports freigeben, normalerweise erfolgt dies über zus. Regeln.

Firewall Einstellungen:
http://www.publicshareware.de/download/PSF_WIN2003_SP1_Firewall_deutsch.pdf



Zurück zur FAQ Startseite von Public ShareFolder